5 total praktische Lifehacks für Katzen

Sisal ist ein Naturprodukt und wird aufgrund der groben Oberfläche viel für Kratzbäume verwendet. Für eure Lieblinge die wie Casper besonders gerne abseits ihres Baumes kratzen, wickelt doch einfach ein Stück Sisalseil um einen Tisch oder ein Stuhlbein. Kinderleicht! Und eure Möbel sind auch sicher. Hack Nr. 2: Klebt euch eine! Selbst mit vielen Kratz- möglichkeiten und dem ersten Tipp, kratzt der süße Störenfried noch immer an euren Möbeln? Ganz schön hartnäckig! Die Wunderwaffe heißt dann vielleicht doppelseitiges Klebeband. Katzen sind so gar kein Fan von klebrigen Stellen und meiden diese.

Euer Liebling wird schnell verstehen, dass er hier nicht kratzen soll und ihr könnt nach ein paar Tagen das Klebeband wieder entfernen. Hack Nr. 3: Haarige Angelegenheit. Ao sehr wir unsere Fellnasen auch lieben, sind wir mal ehrlich, die vielen Haare überall sind ganz schön nervig. Unser Tipp: Gummihandschuhe mit Noppen. Streicht mit dem Handschuh einfach über die verhaarten Lieblingsliegestellen eurer Katzen. Auch Casper und Gizmo sind begeistert, mit der Hand kommt ihr auch an die schwierigsten Stellen bei denen man mit der Fusselrolle sonst Probleme hat. Hack Nr. 4: Wunderwaffe Hausmittelchen. Womöglich kennt ihr das auch, Katzen finden nicht immer den Weg aufs Klo. Der Geruch von Katzenurin ist ziemlich penetrant und nur schwer wegzubekommen. Unser Tipp: Entfernt erstmal mit einem Schwamm und lauwarmem Wasser so viel Urin wie es geht, dann ein drittel Essig und zwei drittel Wasser mischen und mit einer Sprühflasche die verschmutzte Stelle gründlich einsprühen.

Nach fünf Minuten Einwirkzeit kommt dann noch etwas Backpulver darauf, eine Stunde später hat das Backpulver den Uringeruch neutralisiert und ihr könnt es mit einem Staubsauger aufsaugen, fertig. Hack Nr. 5: Spielend leicht. Gizmo ist von Natur aus neugierig und möchte immer wieder neu beschäftigt werden, dass Katzen Schachteln und Kartons lieben haben wir in unserer Warum-Serie schon einmal gezeigt. Peppt die Kartons noch etwas weiter auf. In einen Schuhkarton alte Klopapierrollen einkleben und Futter verstecken. Jetzt ist Geschick gefragt, na Casper, schon was gefunden?

Gefunden auf  Youtube